USA: FCC mahnt zur Einhaltung der Regeln für LED-Beleuchtungsgeräte

Verstärkte Produktprüfungen deckten viele Verstöße auf

Die Federal Communications Commission (FCC) in den Vereinigten Staaten von Amerika hat kürzlich ein Schreiben an Hersteller und Vermarkter von LED-Beleuchtungsgeräten veröffentlicht. Darin erinnert sie daran, dass diese Produkte auf RF-Grenzwerte getestet und die relevanten FCC-Regeln eingehalten werden müssen, bevor sie in den USA in Verkehr gebracht werden. Darüber hinaus sollte besser auf die korrekte Kennzeichnung geachtet werden.

Anstoß für diese Ermahnung ist die kürzliche Prüfung von 21 LED-Beleuchtungsherstellern und -vertreibern, deren Produkte nicht den geltenden FCC-Regeln entsprachen.

Sollten Sie entsprechende Produkte für den Zielmarkt USA herstellen oder vertreiben, unterstützen wir Sie gern – von der Relevanzbewertung, über die Interpretation bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen, was wie zu tun ist. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Standards News

Die wichtigsten Neuigkeiten oder Änderungen zu Normen der Europäischen Kommission auf einen Blick.

Gebündelte Expertise rund um Normenmanagement
Standards News
Kostenloses Whitepaper: Die Verkomplizierung bei den CE-relevanten Normen

Hintergründe und Handlungsempfehlungen zur geänderten Veröffentlichungspraxis der EU-Kommission

mehr

Neuer Service im Normenmanagementsystem: GLOBALnorm Statistik

mehr

Neuer Durchführungsbeschluss (EU) 2019/1202 zur ATEX-Richtlinie

Änderungen zur Konformitätsvermutung

mehr

Login
x

Gemäß der Cookie-Richtlinie der EU (RL 2009/136/EG) möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Website Cookies verwendet. Wenn Sie unsere Webseite benutzen, akzeptieren Sie das und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu. Welche Cookies konkret gesetzt werden und wie Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen können, erfahren Sie auf unserer Seite zum. Datenschutz.

OK